Die besondere Wirkung von Pflanzen auf Menschen

Die besondere Wirkung von Pflanzen auf Menschen

Die positive Wirkung der Pflanzen.

Pflanzen sind nicht nur grüne Interior-Objekte, mittlerweile wurde ihre positive Wirkung auf uns Menschen durch eine Vielzahl wissenschaftlicher Studien bestätigt. Wir haben Dir genau dieses Wirkungen hier für Dich zusammengestellt.

1. Psychologische Wirkung von Pflanzen

Lange wurde die Wirkung von Pflanzen auf unsere Psyche unterschätzt. Neuen Studien zufolge haben Pflanzen eine positive Wirkung auf ihre Umgebung. Sie wirken entspannend und anregend auf uns und machen uns optimistischer. Stress, Angst und Depression werden reduziert und Dein Selbstwertgefühl und Wohlbefinden steigern sich.

1.1 Sie lindern Stress

Das zeigt unter anderem eine Studie, die in einem japanischen Unternehmen durchgeführt wurde. Dort stellte ein Forscherteam Töpfe mit dem beliebten Drachenbaum, der Aloe Vera und dem Bogenhanf in mehrere Büroräume. In dieser Umgebung gingen die Studienteilnehmer dann ihren Aufgaben nach.

Um einen direkten Vergleich zu haben und den positiven Effekt der Pflanzen besser verstehen zu können, entfernten die Forscher die Topfpflanzen täglich für ein par Stunden. In der Nähe der Grünpflanzen, empfunden die Teilnehmer den Umfang ihrer Arbeit als weniger groß und unübersichtlich.

Das ist wahrscheinlich ein Grund, warum die Probanden weniger Stress als sonst empfanden, sobald die Grünpflanzen um sie herum war, meinen die Forscher. Dass der Belastungspegel tatsächlich sank, bestätigten sie auch mithilfe von Speichelproben, die sie auf Stresshormone untersuchten.

2. Kognitive Verbesserung

Hättest Du das Gedacht? Pflanzen erhöhen Deine geistigen Fähigkeiten. Noch ist die genaue Ursache ungeklärt, fest steht aber: Deine Konzentration und Dein Gedächtnis verbessern sich, wenn du Dich in Räumen mit Pflanzen aufhältst.

Deine Aufmerksamkeit und Dein Bewusstsein steigern sich und ein Gefühl von Frieden und Harmonie flutet den Raum. Pflanzen helfen dir dadurch, Deine Ziele besser zur erreichen und somit ausgeglichener im Alltag zu werden.

Pflanzen haben einen positiven Effekt aus uns Menschen

3. Sie steigern Dein Energie-Level

Pflanzen brauchen Kohlendioxid für ihren Stoffwechsel. Diesen nehmen sie aus der Luft und produzieren daraus Sauerstoff. Kohlendioxid in der Luft macht uns schläfrig und stört unsere Konzentrationsfähigkeit. Somit kannst du ganz leicht mit Hilfe von Zimmerpflanzen Dein tägliches Energie-Level steigern.

3.1. Sie senken den Blutdruck

Zimmerpflanzen fördern physiologische Abläufe und haben einen meditationsähnlichen Effekt auf uns Menschen – selbst wenn wir uns nur für ein par Minuten in ihrer Nähe aufhalten.

Das zeigt eine Untersuchung von Jie Yin und seinen amerikanischen Kollegen. Bei den Forschungen kam heraus, das bereits fünf Minuten reichten, um den Blutdruck der Versuchsteilnehmer stärker zu senken als nach einem fünfminütigen stillen Aufenthalt in einem pflanzenleeren Raum.

3.2 Sie halten uns wach

Der Anteil der Teilnehmer, die sich morgens und nachmittags sehr müde und schläfrig fühlten, sank, sobald Zimmerpflanzen im Büro standen. Das könnte unter anderem auf die biochemische Wirkung von Pflanzen auf unseren Wohnraum zurückzuführen sein: Pflanzen verarbeiten nicht nur Teile des Kohlendioxids, bereiten also die verbrauchte Atemluft auf, sondern sie haben noch andere, von uns kaum wahrnehmbare Eigenschaften.

4. Luftreinigung durch Pflanzen - Co2 Bindung durch Pflanzen

Was viele nicht wissen: Raumluft ist oft mit mehr Schadstoffen belastet als Außenluft. Glücklicherweise kannst du mit luftreinigenden Zimmerpflanzen die Luftqualität bei Dir Zuhause enorm verbessern! Pflanzen gelten als natürlicher Luftfilter. Durch biologische Prozess filtern sie Chemikalien aus der Luft, nehmen Staubpartikel auf und verwandeln sie damit in gesunden Sauerstoff zum Atmen.

So beeinflussen Topfpflanzen auch die Luftfeuchtigkeit im Raum und filtern Schadstoffe aus der Luft wie Trichlorethylen, Formaldehyd, Ammoniak und Benzol. Das erklärt nicht nur, wieso wir in grünbestückten Räumen weniger müde bzw. schlapp sind, sondern auch, warum wir uns dort viel besser konzentrieren können.

Wissenschaftler sprechen von der "attention restoration theory". Nämlich dass von der positiven Wirkung der Zimmerpflanzen auch unser Gedächtnis profitiert.

5. Verschönern Dein Zuhause

Entfliehe dem Alltag, indem Du Dein Zuhause mit Pflanzen gestaltest! Pflanzen sind eine der besten Design-Ideen um Räume zu verschönern. Mit besonderen Pflanzen kannst Du mühelos Leben in alle langweiligen Ecken und Bereiche Deiner Wohnung bringen. Probiere es aus, schon eine Pflanze kann einem Raum einen neuen Charakter verleihen.

Schau doch mal in unserm Shop vorbei und entdecke ein Vielzahl an verschiedenen Pflanzen. Egal ob Indoor oder Outdoor, klein- oder großwüchsig, ungiftig und essbar oder mit luftreinigenden Eigenschaften. Bei uns wirst du sicher fündig werden, egal ob Du einen grünen Daumen hast oder nicht.