Zimmerpflanzen blühend

Zimmerpflanzen blühend: 12 Empfehlungen in verschiedenen Farben

Zimmerpflanzen sind oft eintönig, es fällt einem schwer mehr Ideen zu haben als die klassische Orchidee. Dein zu Hause soll ja schließlich ein immergrünes und auch bunt blühendes Pflanzenparadies sein. Wer hat nicht gerne das Gefühl von Natur in seinen eigenen vier Wänden und kann so die Besucher in den magischen Bann der blühenden Pflanzenwelt ziehen. Zimmerpflanzen blühend in groß oder klein, ganz nach Deinem eigenen Geschmack. Viel Spaß dabei!

Inspirationen für blühende Schönheiten bei Dir zu Hause

Fällt es Dir auch schwer besondere blühende Zimmerpflanzen zu finden? Kein Problem! Wir haben hier 12 unterschiedliche Inspirationen für Dich zusammengestellt: Zimmerpflanzen blühend in orange, rot und weiß, das ist unser heutiges Thema. Zusätzlich haben wir eine Auswahl an drei blühenden Zimmerpflanzen für wenig Licht.

3 Zimmerpflanzen mit orangener Blüte

Empfehlung Nr. 1 für Zimmerpflanzen blühend in orange: Clivia miniata

Ihre orangefarbene Blüte öffnet sich bereits im Februar und blüht bis Mai. Somit gehört die aus der südafrikanischen Provinz Natal stammende Zimmerpflanze zu den Frühblühern im Pflanzenreich. Bei der richtigen Pflege erreicht sie eine Wuchshöhe von 60 bis 70 Zentimetern. Die dunkelgrünen fleischigen Blätter bilden einen reizvollen Kontrast zur bunten Blüte. Die Pflanze mag zwar Sonnenlicht, aber verträgt keine direkte Sonneneinstrahlung. Wenn Du den Platz dazu hast, dann kannst Du sie im Sommer auch gerne raus auf den Balkon oder die Terrasse stellen. Im Sommer die Erde bitte gleichmäßig feucht halten. In den Wintermonaten kann weniger gegossen werden, trotzdem sollte das Substrat nicht austrocknen. Es empfiehlt sich alle zwei Wochen (von März bis Oktober) die Clivia miniata mit Blumendünger zu versorgen.

Wichtig: Beim Hantieren mit der Clivia miniata immer Handschuhe tragen, da die Zimmerpflanze giftig ist.

Zimmerpflanze blühend

Bildquelle: JMK, Clivia miniata, blomme en vrugte, Manie van der Schijff BT, a, Größe von botanicly, CC BY-SA 3.0

Empfehlung Nr. 2 für Zimmerpflanzen blühend in orange: Kalanchoe blossfeldiana

Die Kalanchoe blossfeldiana wird bei uns auch Flammendes Käthchen genannt und gehört zu den beliebtesten blühenden Zimmerpflanzen für den Winter. Die pflegeleichte Pflanze eignet sich auch für Pflanzenliebhaber, die (noch) nicht den Grünen Daumen besitzen. Oft wird angenommen, dass die Kalanchoe blossfeldiana einjährig ist. Das stimmt nicht, denn mit der richtigen Pflege kann sie durchaus das nächste Jahr wieder ihre orangenen Blüten zeigen. Die zu den Sukkulenten (wasserspeichernde Pflanzen) gehörende Zimmerpflanze benötigt nicht viel Wasser, sondern nur wenn die Erde angetrocknet ist. Stellst Du sie an einen hellen Standort (ohne direkte Sonneneinstrahlung), dann kann sie ihre kleinen Blüten perfekt ausbilden.

Tipp: Ab Herbst täglich einen Karton 12 bis 14 Stunden über die Pflanze stülpen. So kann die Kurztagspflanze wieder neue frische Knospen ausbilden und Du brauchst sie nicht wegzuwerfen.

Zimmerpflanze blühend

Bildquelle: Quadell, Kalanchoe 1, CC BY-SA 3.0

Empfehlung Nr. 3 für Zimmerpflanzen blühend in orange: Ornithogalum dubium

Die Zimmerpflanze gehört zu den beliebtesten Zwiebelpflanzen bei uns. Neben ihrem wissenschaftlichen Namen Ornithogalum dubium trägt sie auch den Namen Milchstern und besitzt eine wohl riechende orangefarbene Blüte. Sie sitzen an langen grünen Stängeln und erinnern mit ihrer Form an einen kleinen Stern. Stimmt die Pflege, dann ist die anspruchslose Blühpflanze sehr robust. Da sie aus dem südlichen Afrika stammt, benötigt sie an ihrem Standort auch sehr viel Licht und Wärme. Temperaturen um die 20 Grad Celsius sind optimal für die Zimmerpflanze. Das lockere und wasserdurchlässige Substrat sollte nicht zu feucht bzw. zu nass sein. Das gute, wenn Du den Milchstern jährlich umpflanzt, dann sparst Du Dir das Düngen.

Zimmerpflanze blühend

3 Zimmerpflanzen mit roter Blüte

Empfehlung Nr. 1 für Zimmerpflanzen blühend in rot: Alpenveilchen

Das Alpenveilchen (Cyclame persicum) kann in den unterschiedlichsten Farben blühen, unter anderem auch in einem leuchtenden Rotton. Auch wenn die Zimmerpflanze -veilchen in ihrem Namen trägt gehört sie zur Pflanzenfamilie der Primelgewächse. Ursprünglich kommt sie aus den Bergregionen Südosteuropas, Algeriens und Tunesien und nicht wie anzunehmen aus den Alpen. Das bis zu 30 Zentimeter hoch wachsende Alpenveilchen gehört zu den Winterblühern und schmückt vor allem in der dunklen Jahreszeit Deine Wohnung. An einem hellen Standort, der zwischen 15 und 18 Grad Celsius beträgt, fühlen sie sich am wohlsten. Fülle das kalkarme Gießwasser immer in den Untertopf und vermeide Staunässe.

Zimmerpflanze blühend

Bildquelle: H. Zell, Cyclamen hederifolium 002, Farbe, Größe von botanicly, CC BY-SA 3.0

Empfehlung Nr. 2 für Zimmerpflanzen blühend in rot: Bromelien

Die Pflanzenfamilie der Bromelien hat ca. 60 verschiedene Gattungen. Was so aussieht wie die Blüte sind in Wahrheit die farbenfrohen Hochblätter der Bromeliengewächse. Für ein gesundes Wachstum braucht die Zimmerpflanze einen sehr hellen und sonnigen Standort, außerdem fördert das auch die typische Blattfärbung. Das Gießwasser (Regenwasser) schüttest Du immer in die Mitte der Blätter. Diese sind so geformt, dass sie das Wasser wie ein Trichter perfekt aufnehmen. Ca. alle vier Wochen solltest Du die Bromelien mit einem Flüssigdünger versorgen.

Zimmerpflanzen blühend

Empfehlung Nr. 3 für Zimmerpflanzen blühend in rot: Anthurium andraeanum

Die Anthurium andraeanum, auch Flamingoblume genannt, hat ihre Heimat im tropischen Zentral- und Südamerika und auf den Karibischen Inseln. Die bezaubernde Zimmerpflanze kann bei idealen Standortbedingungen dauerhaft ihre bezaubernde rote Blüte zeigen. Da die Flamingoblumen eher spärliche Wurzeln ausbilden, wachsen sie nicht nur auf dem Boden sondern wie Orchideen auch auf Bäumen. Auch wenn die Blühpflanze mit Halbschatten zurecht kommt, bevorzugt sie eher hellere Standorte. Während der Hauptwachstumsphase solltest Du Deine Anthurium andraeanum immer kräftig gießen, sodass sie gleichmäßig feucht bleibt. Eine Luftfeuchtigkeit zwischen 60 und 65% ist außerdem auch sehr wichtig.

Zimmerpflanzen blühend

3 Zimmerpflanzen mit weißer Blüte

Empfehlung Nr. 1 für Zimmerpflanzen blühend in weiß: Oxalis triangularis

Die kleine Blühpflanze wird jedes Jahr kurz vor Silvester vermehrt zum Verkauf angeboten. Nicht ohne Grund wird die Oxalis triangularis auch Glücksklee genannt. Danach werden sie leider oft wieder lieblos entsorgt. Doch das hat der Glücksklee nicht verdient, denn die Pflanze ist mit ihren dreieckig geformten violetten Blättern und der weiß heraus stechenden Blüte das ganze Jahr über bei Dir ein perfekter Fensterschmuck. Ein halbschattiger bis schattiger Standort, zum Beispiel ein Westfenster ohne direkte Sonneneinstrahlung, eignet sich gut für Deinen Glücksklee. Vermeide Staunässe. Von März bis Oktober solltest Du die Zimmerpflanze alle zwei Wochen düngen, im Winter deutlich weniger.

Zimmerpflanze blühend

Bildquelle: I, BS Thurner Hof, Sauerklee Oxalis regnellii 2007-06-16 108, CC BY-SA 3.0

Empfehlung Nr. 2 für Zimmerpflanzen blühend in weiß: Jasminum

Die weiß blühende Jasminpflanze verzaubert Dich nicht nur mit ihren hinreißenden Blüten, sondern auch mit ihrem traumhaften Duft, den sie versprüht. Mit seinen schnell wachsenden Trieben gehört der Echte Jasmin zu den Kletterpflanzen. Von Juni bis September wachsen aus den dunkelrosa gefärbten Knospen, die sternförmigen wohl duftenden weißen Jasminblüten. Ein helles sonniges bis halbschattiges Plätzchen eignet sich perfekt für die Blühpflanze.Vor allem während der Blütenwachstumsphase benötigt die Pflanze sehr viel Wasser. Deshalb kann es sein, dass Du sie an heißen Sommertagen täglich gießen musst. Zusätzlich solltest Du die Jasminpflanze von April bis September alle ein bis zwei Wochen mit Flüssigdünger für Blühpflanzen versorgen.

Tipp: Verwende Rankgitter, sodass die Jasminpflanze stabiler wachsen kann.

Zimmerpflanze blühend

Bildquelle: Abhishek Jacob at Malayalam Wikipedia, മുല്ലപ്പൂക്കൾ, CC BY-SA 3.0

Empfehlung Nr. 3 für Zimmerpflanzen blühend in weiß: Glockenblumen

Normalerweise wachsen die Glockenblumen (Campanula) im Garten, aber vor allem die Campanula isophylla eignet sich auch hervorragend als Zimmerpflanze. Die weiß blühende Pflanze kommt ursprünglich aus Norditalien und kann aufrecht oder auch hängend wachsen. Sie bevorzugt helle Standorte, sollte aber trotzdem nicht der direkten Mittagssonne ausgesetzt werden, da sie sonst Verbrennungen bekommen könnte. Regelmäßig gießen gehört zur Pflege natürlich genauso dazu wie das Düngen. Je wärmer es ist, umso häufiger benötigt die Glockenblume Wasser.

Tipp: Größere Exemplare kannst Du ganz einfach durch Teilung vermehren.

Zimmerpflanze blühend

Bildquelle: Payakoff, Campanula isophylla, CC BY 3.0

3 blühende Zimmerpflanzen für wenig Licht

Empfehlung Nr. 1 für Zimmerpflanzen blühend für wenig Licht: Einblatt

Das Einblatt (Spathiphyllum) ist in den Tropen Südamerikas beheimatet. Die sehr pflegeleichte und dekorative Zimmerpflanze steht gerne an einem halbschattigen bis schattigen Platz in Deiner Wohnung. Sie zeichnet sich durch ein magisch weißes Hochblatt mit Blüte aus. Die Erde sollte immer etwas feucht gehalten werden. Zudem mag sie auch hohe Luftfeuchtigkeit, also besprühe sie doch ab und zu mal mit etwas kalkarmen Wasser. Durch die Blüte benötigt sie immer ausreichend Nährstoffe, dünge sie daher einmal pro Woche und im Winter alle 14 Tage.

Einblatt Pflege

Empfehlung Nr. 2 für Zimmerpflanzen blühend für wenig Licht: Sinnblume

Die blühende Zierpflanze hat ca. 140 bis 180 verschiedene Arten, von denen einige als Zimmerpflanze Verwendung finden. Normalerweise wachsen die Sinnblumen (Aeschynanthus) mit ihren rot-orangenen Blüten an einem hellen Standort, können aber genauso gut an einem dunkleren Plätzchen, mit leicht abgeschatteter Sonne, gedeihen. Im Frühling und Sommer sollte der Wurzelballen der Pflanze immer leicht feucht sein und nicht austrocknen. In den Wintermonaten kann es ruhig weniger sein. Alle zwei Wochen mit Dünger versorgen.

Tipp: Verwende zimmerwarmes Wasser und nicht kaltes.

Zimmerpflanze blühend

Empfehlung Nr. 3 für Zimmerpflanzen blühend für wenig Licht: Korbmaranthe

Die Korbmaranthe stammt aus den Regenwäldern Südamerikas. Diese immergrüne Zimmerpflanze ist eher etwas anspruchsvoller als andere Pflanzen. Sie zeichnet sich durch ihre samtartige Behaarung an der Blattunterseite aus. Diese bilden einen starken Kontrast zur orangenen Blüte. Die Pflanze benötigt eine hohe Luftfeuchtigkeit von 70-80% und einen halbschattigen Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung. Du solltest die Zimmerpflanze gleichmäßig gießen (hier empfiehlt sich Regenwasser), jedoch nicht allzu häufig.

Zimmerpflanze blühend

Finde Deine persönliche Zimmerpflanze

Sollen Deine Zimmerpflanzen blühend sein, dann hast Du jetzt einige Ideen dafür bekommen. Wenn Du das passende Gegenstück für Deine Blühpflanzen suchst, dann lass Dich von unserem Sortiment inspirieren. Dort findest Du eine Auswahl an Pflanzen, die auf Dich und Deine Umgebung perfekt abgestimmt sind. Jetzt liegt es an Dir Deinen grünen Daumen in die Hand zu nehmen und eine grüne und lebendige Atmosphäre zu schaffen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unse­ren Newsletter

Hol dir einen 10% Rabatt­gutschein und verpasse keine Angebote oder Aktionen mehr.

© 2019 Botanicly. All Rights Reserved.

Lust auf mehr?

Erhalte unsere besten Tipps zum Leben und Gestalten mit Pflanzen und exklusive Angebote unkompliziert per Mail!

Deine Daten werden ausschließlich zum Zweck des Newsletterversands gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du hier.