Lova Nestfarn ↕ 40 bis 48 cm verfügbar mit Übertopf

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

EAN: N/A Artikelnummer: LogiP Kategorie: Schlagwort:

Kostenloser Versand

Lieferung in 3-4 Werktagen

Sichere Verpackung

About the plant

Standort: Schatten
mittlere Lichtverhältnisse, z.B. an schattigen Stellen eines sonnigen Zimmers
Gießen: Gelegentlich
Gießen, wenn die Erde bis in mehr als 0,5 cm Tiefe trocken ist
Düngen: Monatlich
Monatlich düngen
Besonderheiten: Staunässe vermeiden
Staunässe unbedingt vermeiden, überschüssiges Gießwasser muss abfließen können
Wuchsform: Breit
Diese Pflanze wächst insbesondere in die Breite.
Luftfeuchtigkeit: Feuchte Raumluft
Bei niedriger Luftfeuchte gerne mit Wasser einsprühen. Die Pflanze mag auch feuchtere Räume, wie z.B. das Badezimmer.
Schwierigkeit: Sehr einfach
Sehr pflegeleicht
Botanische Gattung: Asplenium
Giftigkeit: Giftig
Enthält potenziell giftige Stoffe für Mensch oder Tier, ungeeignet für Haushalte mit Kindern

Beschreibung

Farne von Botanicly

Einst kam die Lava aus einem 700 Grad heißen Vulkan und jetzt wächst eine Pflanze auf diesem wunderbaren Vulkangestein!Sie überzieht praktisch die Lava mit ihren Wurzeln. Der Lavastein spendet Feuchtigkeit, Nährstoffe und Stabilität. Eine faszinierende und völlig natürliche Kombination von schönen Naturphänomenen.
Das Asplenium wird auch als Nestfarn bezeichnet, da sie in der Natur meist auf Ästen von Bäumen wachsen. Er wächst in allen Höhen, von Bodenniveau bis in die Kronen der höchsten Bäume. Die Blätter werden braun und rollen sich zusammen, was die Pflanze im Wald wie ein riesiges Nest zwischen den Zweigen der Bäume aussehen lässt. Die Pflanze gehört zu den echten Farnen, hat jedoch mit ihren runden zungenförmigen Blättern nicht das typische Erscheinungsbild eines Farnes. Ursprünglich kommt sie aus den Wäldern Japans und Taiwans.

Pflegeempfehlung

Die Pflanze kann überall im Haus stehen, aber stelle bitte sicher, dass sie nicht in vollem Sonnenlicht steht. Die Pflanze braucht eine Mindesttemperatur von 15 °C. Der Lavastein nimmt Wasser aus der Schale auf und leitet es so zu den Wurzeln der Pflanze. Die Schale sollte bis ca. 2/3 gefüllt werden, mindestens jedoch immer eine Schicht Wasser. Aufgrund der im Lavastein vorhandenen Nährstoffe brauchst du die Pflanze nicht zu düngen. Durch den Kalk im Leitungswasser kann Lavagestein weiß werden, daher ist es am besten, der Pflanze Regenwasser zu geben.

Pflanzen sind Naturprodukte. Die gelieferte Pflanze ähnelt der Abbildung. Die tatsächliche Höhe kann ± 10% abweichen.

Zusätzliche Information

Übertopf

, , , , ,

Höhe

,

Botanische Gattung

Botanischer Name

Trivialname

Schwierigkeit

Luftfeuchtigkeit

Standort

Gießen

Giftigkeit

Besonderheiten

Düngen

Wuchsform