Zickzackstrauch Pflege: Die Pflanze vom anderen Ende der Welt

Der Zickzackstrauch ist bei uns noch nicht sehr bekannt. Er kommt aus dem Land, das am weitesten von uns entfernt ist: Neuseeland. Die Bedingungen dort sind natürlich anders als bei uns. Trotzdem kannst Du mit unseren Tipps ganz einfach den Zickzackstrauch pflegen. Mit dieser Pflanze werden Deine vier-Wände zu einer echten Designer-Wohnung.

Die Geschichte des Zickzackstrauchs

Der Zickzackstrauch oder auch Corokia Cotoneaster gehört zur Familie der Eskalloniengewächse und wächst in den Wäldern Neuseelands. Sie wird immer mehr zur Trendpflanze, aufgrund ihrer leichten Pflege und der sehr bizarr wachsenden Triebe. Sie ist nicht überall erhältlich und daher eine echte Rarität. Das wilde zickzack-ähnliche Aussehen verdankt die Pflanze ihres seltsamen Wachstums. Sie ändert ihre Wuchsrichtung nämlich nach jedem Blattansatz und Knoten. In freier Natur wird der Zickzackstrauch bis zu zwei Meter hoch. Die Blätter dieser bizarren Pflanze sind silbergrün, sehr klein und eher eiförmig. An der Unterseite sind die weißlich behaart. Im Frühjahr erblüht der Zickzackstrauch in einem dezenten gelb. Die Blüten sind sehr dekorativ und verbreiten einen leicht süßlichen Duft. Manchmal werden nach der Blüte einige rot längliche Steinfrüchte gebildet. Wenn du zwei Pflanzen kultivierst, dann steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sich Früchte bilden. Den Zickzackstrauch kaufen ist nicht ganz einfach, wir haben hier jedoch die perfekte Adresse für Dich.

Der richtige Standort für Deinen Zickzackstrauch

Der Zickzackstrauch sollte das ganz Jahr über an einem hellen, sonnigen Standort stehen. Den Sommer darf er natürlich auch gern draußen verbringen. Dort kann er an einem halbschattigen Platz stehen.

Zickzackstrauch Pflege: So einfach geht’s!

Diese neuseeländische Schönheit benötigt natürlich trotzdem etwas Pflege. Auf was genau Du achten musst erfährst Du hier.

Diese Erde benötigst Du für Deinen Zickzackstrauch

Für die Zickzackstrauch Pflege ist vor allem die richtige Erde von Vorteil. Hier kannst Du mit handelsüblicher Blumenerde nichts falsch machen. Möchtest Du die Erde etwas auflockern, damit sich keine Staunässe bildet, dann kannst Du einfach etwas Sand unter die Erde mischen.

Wie viel Wasser benötigt Dein Zickzackstrauch

Mäßige Feuchtigkeit tut der Zickzackpflanze besonders gut. Sie sollte niemals zu nass stehen und daher Staunässe unbedingt vermeiden. Ein Übermaß an Feuchtigkeit wird Dir der Zickzackstrauch sehr übel nehmen, das gilt vor allem während der lichtärmeren Monate.

So oft düngst Du Deinen Zickzackstrauch

Bei der Zickzackstrauch Pflege ist natürlich eine optimale Nährstoffversorgung von Vorteil. Dünge diese außergewöhnliche Zimmerpflanze alle zwei bis drei Wochen. Du kannst handelsübliche Zimmerpflanzenerde verwenden oder Du machst Dünger einfach selbst. Wie das funktioniert, kannst Du in dem Artikel Dünger selber machen nachlesen.

Muss man den Zickzackstrauch schneiden?

Du kannst Deinen Zickzackstrauch etwas in Form bringen und ihn nach dem Winter, sobald der Strauch anfängt auszutreiben, schneiden. Tipp: Verwende dafür eine saubere und scharfe Schere. So können keine unerwünschten Krankheiten in die Schnittwunde der Pflanze eindringen.

Zickzackstrauch umtopfen: Das musst Du beachten

Umtopfen musst Du Deinen Zickzackstrauch jährlich oder alle zwei Jahre. Am besten du topfst ihn im Frühjahr oder Sommer in einen größeren Topf. In der Regel reicht es jedoch nach Bedarf umzutopfen. Weiteres zum Thema Umtopfen kannst Du hier nachlesen.

Wie überwinterst Du Deinen Zickzackstrauch am besten?

In Neuseeland ist der Winter nicht sonderlich kalt. Daher ist auch der Zickzackstrauch extreme Minusgrade nicht gewohnt. Hole ihn über den Winter gern in Deine Wohnung. Dort kann er gern auf einer hellen Fensterbank in einem möglichst kühlen Raum mit Temperaturen zwischen fünf und zehn Grad stehen. Sind die Temperaturen während des Winters zu hoch, dann blüht der Zickzackstrauch meist nicht. Im Winter darf die Zickzackstrauch Pflege etwas vernachlässigt werden. Sie benötigt zu dieser Zeit weniger Wasser. Während der Wintermonate kannst Du, anders als bei anderen Pflanzen, Deinen Zickzackstrauch düngen. Eine kleine Portion alle vier Wochen ist für ihn ein kleiner Genuss. Die meisten Zimmerpflanzen musst Du über den Winter herein holen. In dem Artikel zum Thema Pflanzen überwintern kannst Du vieles mehr erfahren.

So einfach kannst Du Deinen Zickzackstrauch vermehren

Suchst Du noch nach einem Geschenk oder hast noch Platz für einen weiteren Zickzackstrauch? Wie wäre es also wenn Du einfach Deinen Zickzackstrauch vermehrst! Das kannst Du ganz einfach mithilfe von Stecklingen. Um für Nachwuchs zu sorgen, musst Du Triebe Deiner Pflanze abschneiden. Sie sollten am besten noch nicht allzu verholzt sein. Stelle Deine Triebe für einige Tage ins Wasser und wechsel das Wasser täglich gegen frisches aus. Haben sich Wurzeln an Deinem Steckling gebildet, kannst Du ihn ganz einfach in einen Topf mit Erde pflanzen. Die optimale Temperatur zum wurzeln sollte ungefähr 15°C betragen.

Ist der Zickzackstrauch giftig?

Keine Sorge, der Zickzackstrauch ist nicht giftig. Weder in den Blättern noch in dem Stamm oder den Blüten befinden sich giftige Stoffe. Die roten Früchte sind ebenfalls ungiftig, jedoch ungenießbar.

Das richtige Zimmer für Deinen Zickzackstrauch

Da der Zickzackstrauch ursprünglich aus Neuseeland kommt, ist er natürlich die Bedingungen dort gewohnt. Daher solltest Du ihn in ein helles oder auch sonniges Zimmer stellen und im Sommer gern nach draußen auf den Balkon.

Was tun, wenn der Zickzackstrauch Blätter verliert?

Der Blattverlust kann mehrere Ursachen haben. Einerseits können Umgebungstemperaturen zu hoch sein und die Sonne zu stark sein oder andererseits kann es auch viel zu dunkel sein. Ist der Wurzelballe zu feucht verliert der Zickzackstrauch ebenfalls seine Blätter. Hast Du den Verdacht, dass er zu nass steht, dann topfe ihn umgehend in frische Erde. Die Zickzackstrauch Pflege ist natürlich trotz anderer Bedingungen nicht schwierig. Mit unserer Tipps gelingt Dir Gießen, Düngen und Überwintern mit links. Bist Du genauso hin und weg von dieser außergewöhnlichen Pflanze und weißt nicht wo Du sie kaufen kannst? Dann kannst Du sie hier ganz bequem online bestellen.

 

Abonniere unse­ren Newsletter

Hol Dir einen 10% Rabatt­gutschein und verpasse keine Angebote oder Aktionen mehr.

Lust auf mehr?

Erhalte unsere besten Tipps zum Leben und Gestalten mit Pflanzen und exklusive Angebote unkompliziert per Mail!

Deine Daten werden ausschließlich zum Zweck des Newsletterversands gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du hier.