Büropflanzen

3 einfache Schritte zu unkomplizierten Büropflanzen

In diesem Artikel dreht sich alles um Büropflanzen. Warum sind Zimmerpflanzen für das Büro bzw. den Arbeitsplatz überhaupt gut? Was für Vorteile bringen sie in den Räumlichkeiten? Das und noch vieles mehr, wie zum Beispiel eine Auswahl an Pflanzen, die super für den Arbeitsplatz geeignet sind, wollen wir Dir vorstellen.

Warum sind Büropflanzen so positiv fürs Arbeitsklima?

Was für positive Eigenschaften besitzen Pflanzen, sodass Du unbedingt welche bei Dir im Büro haben solltest? Wenn Du die richtige Auswahl an Pflanzen getroffen hast, dann können diese zum Beispiel eine luftreinigende Wirkung besitzen. Da du vielleicht zu den Personen gehörst, die ein Großteil des Tages auf der Arbeit verbringen, kann dies nur von Vorteil sein, wenn Du um Dich herum eine gute Luft zum Atmen hast.

Durch effektive Schadstofffilterung werden Symptome wie Antriebslosigkeit, Konzentrationslosigkeit und Müdigkeit vermindert. Der Sauerstoff, den Deine Büropflanzen zur Verfügung stellen, fördert Dein Wohlbefinden und Deine Produktivität. Ist eine positive Atmosphäre durch ein wenig Grün am Büro geschaffen, macht die Arbeit doch gleich mehr Spaß. Stell Dir nur einmal vor Du musst den ganzen Tag in einem grauen Zimmer ohne Pflanzen und mit stickiger Luft arbeiten… Genau da springen wir ein und wollen Dein Arbeitsplatz mit einer pflanzlichen Energie schmücken!

Erster Schritt: Standortanalyse – Welche Pflanze wächst wo?

Nicht alle Zimmerpflanzen benötigen viel Licht und Wärme. Man denke nur einmal an die ganzen Pflanzenarten, die auf dem Boden eines Regenwaldes gedeihen und jeglicher Sonneneinstrahlung fern sind. Zwar bevorzugen viele Zimmerpflanzen einen sonnigen Standort, aber bei weitem eben nicht alle. Viele Zimmerpflanzen kommen auch mit wenig Licht zurecht.

Tipp: Bevor Du Dir eine Zimmerpflanze ins Büro holst, schau Dir die Standortbedingungen an Deinem Arbeitsplatz an. Es ist wichtig, dass sich die Pflanze an ihrem Platz wohl fühlt. Die richtige Pflege, und dazu gehört auch der richtige Standort, ist das A und O bei Zimmerpflanzen.

Büropflanzen

Außerdem solltest Du Dir auch vorher Gedanken machen, wie viel Zeit Du zum Gießen der Büropflanzen aufbringen kannst. Hast Du vielleicht nicht so viel Zeit, da Du immer von Termin zu Termin hetzen musst, dann ist es ratsam Dir eine eher pflegeleichte und anspruchslose Zimmerpflanze ins Büro zu holen. In unserem Artikel “5 besondere Zimmerpflanzen, die wenig Wasser brauchen” werden Dir auch welche vorgeschlagen.

Zweiter Schritt: Pflanzenauswahl – Fünf Vorschläge von uns

Nun wollen wir Dir fünf verschiedene Pflanzen zeigen, die perfekt für Dein Büro sind. Eine Grüne Atmosphäre und ein Wohlfühlklima richten sich bestimmt schnell bei Dir ein.

Erster Vorschlag: Australische Kastanie

Der Name und die kastanienartigen Samen lässt Dich vielleicht denken, dass die Pflanze zu unserer heimischen Kastanie gehört. Dies ist aber nicht der Fall. Die Australische Kastanie gehört zu den Hülsenfrüchtlern. Da die Pflanze für Haustiere giftig ist, ist sie super für Dein Büro geeignet, wo sich ja in der Regel keine Tiere herum tummeln. Sie wächst mit ihrem langen Stamm und ihren kräftigen grünen Blätter hoch hinaus und ähnelt deshalb einem kleinen Bäumchen auf Deinem Arbeitsplatz. In der Blütezeit besitzt sie gelbe und später orange bis rot gefärbte Blüten. Aus diesen entstehen die bis zu 30 Zentimeter langen Hülsenfrüchte.

Büropflanzen

Standort und Pflege

In Deinem Büro kannst Du die Australische Kastanie an einen sonnigen und warmen Platz stellen. Sie verträgt allerdings auch Halbschatten. Da die Pflanze Trockenheit gewohnt ist, kommt sie mit relativ wenig Wasser aus. Trotzdem solltest Du das regelmäßige Gießen nicht vergessen. Einmal in der Woche ein Schluck Wasser tut ihr gut. Die Erde sollte aber immer vor dem nächsten Gießen angetrocknet sein. Im Sommer solltest Du die Australische Kastanie übrigens einmal im Monat mit Flüssigdünger düngen. Ansonsten ist sie sehr anspruchslos.

Zweiter Vorschlag: Monstera

Im 19. Jahrhundert kam die Monstera aus Mexiko zu uns nach Europa. In ihrer ursprünglichen Heimat bildet sie essbare Früchte, die nach Banane schmecken. Ihre großen herzförmigen dunkelgrünen Blätter machen ihren einzigartigen Charakter aus. Jede Monstera Deliciosa ist mit ihrem Blattmuster individuell gestaltet. Mit ihren auffälligen Rissen in den Blättern zieht sie alle Blicke auf sich. So wächst die Pflanze zur kunstvollen Monstera heran.

Büropflanzen

Standort und Pflege

Als Büropflanze kommt die Monstera sehr gut mit einem mittel hellen Standort zurecht. Sie wächst aber auch im Schatten gut, nur nehmen dann die Blätter nicht so eine saftige grüne Farbe an. Die Erde sollte immer leicht feucht sein, deshalb ist es wichtig, dass Du sie ca. zweimal die Woche mit kalkfreiem Wasser versorgst. Im Sommer ist es zudem gut, wenn du sie einmal im Monat mit Flüssigdünger versorgst.

Dritter Vorschlag: Ufopflanze

Die Ufopflanze verzaubert Dein Büro in eine außerirdische Atmosphäre. Die Wuchshöhe ist zwar mit ca. 30-40 Zentimeter nicht sehr beachtlich, aber dafür ist ihr Blattschmuck umso anschaulicher! Die Blätter wachsen an dünnen Blattstielen und haben die Form eines Flugobjektes wie aus einer anderen Galaxie. Durch die dünnen Stiele wirkt es, als ob die Blätter im Raum schweben würden. Diese, wie fliegende Untertassen wirkenden Blätter, macht sie einzigartig unter den Zimmerpflanzen und somit auch in Deinem Büro.

Die Ufopflanze

Standort und Pflege

Am besten stellst Du sie an einen hellen bis halbschattigen Standort. Achte aber immer darauf, dass sie nicht der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, dies führt zu Verbrennungen der Blätter. Immer schön feucht halten, das ist die Regel, die Du beim Gießen beachten solltest. Achte darauf, dass der Wurzelballen der Pflanze nie ganz austrocknet. Trotzdem sollte das Wasser auch nie unten im Topf stehen, sonst fangen die Wurzeln der Pflanze an zu faulen und Deine gerade eben gekaufte Ufopflanze stirbt ab. Genau wie die Australische Kastanie und die Monstera solltest Du die Ufopflanze einmal im Monat im Sommer düngen.

Vierter Vorschlag: Aloe Vera

Mit ihren dicken, fleischigen und spitzen Blättern gilt die Aloe Vera als Heilpflanze, da das gelartige Blattinnere bei den unterschiedlichsten Krankheiten heilende Wirkungen hat. Also warum nicht eine besondere Heilpflanze als Büropflanze zu sich holen. Die Blätter können etwa 50 Zentimeter lang werden und bei gut wachsenden Pflanzen sogar eine Breite von ca. sieben Zentimetern erreichen. Ihre Farbe kann von dunkelgrün bis graugrün variieren und rötliche Schattierungen aufweisen.

Standort und Pflege

Wie bei allen anderen Zimmerpflanzen solltest auch die richtige Pflege bei der Aloe Vera anwenden, sodass sie ein gesundes Wachstum genießen kann. Wegen ihrer Herkunft mag die Aloe Vera sehr warme Standorte mit viel Sonnenlicht. Als Büropflanze solltest Du sie wenn möglich an ein helles und sonniges Südfenster stellen. Beim Gießen darfst Du sehr sparsam sein. Es reicht, wenn Du sei alle ein bis zwei Wochen mit Wasser versorgst. Düngen brauchst Du sie auch nur im Sommer einmal im Monat.

Fünfter Vorschlag: Yucca Palme

Obwohl sie bei uns als Palme bezeichnet wird, zählt die Yucca Palme zu den Spargelgewächsen. Trotzdem sieht sie aus wie eine Palme, die mit ihren attraktiven langen grünen Blättern Dein Bürozimmer schmücken kann. Ihre schwertähnlichen Blätter an dem langen Stamm bringen einen exotische Atmosphäre an Deinen Arbeitsplatz. Das kann doch nur die Arbeitsatmosphäre positiv beeinflussen!

Büropflanzen

Standort und Pflege

Die Yucca Palme braucht glücklicherweise keine aufwendige Pflege. Sie bevorzugt einen hellen und sonnigen Standort. Notfalls kannst Du sie auch mal in den Halbschatten stellen, da ist sie nicht so sensibel. Da die Pflanze keine Staunässe verträgt solltest Du immer warten, bis die oberste Erdschicht angetrocknet ist. In der Wachstumsphase (April bis August) benötigt sie ca. alle zwei Wochen eine Düngung mit Grünpflanzendünger.

Dritter Schritt: Lebenserhaltende Maßnahmen – So wächst das Büro in grün!

Jede Pflanze hat ihren einzigartigen Charakter. Deshalb ist es wichtig, sich um jede seiner Lieblinge auch individuell zu kümmern. Die richtige Pflege bei Büropflanzen ist Voraussetzung für ein gesundes Wachstum. Deine Pflanze soll ja schließlich prächtig in Erscheinung treten. Umso wichtiger ist es sie dabei zu unterstützen.

Büropflanzen gießen

Du gießt Deine Pflanze immer regelmäßig und hast trotzdem das Gefühl, dass die schönen Blätter immer weniger werden? Die wunderschöne Blüte, die Deine Pflanze normalerweise immer bekommt, wächst schon lange nicht mehr? Kurzum: Deine Pflanze geht trotz Gießen ein. Kein Problem! In unserem Artikel “Zimmerpflanzen richtig gießen” erklären wir Dir was Du bei der Bewässerung alles beachten musst, sodass die Pflanzen Dein Büro erstrahlen lassen und nicht nach ein paar Tagen eingehen.

Aloe Vera gießen

Büropflanzen düngen

Jede Deiner Pflanzen benötigt Nährstoffe für ihr Wachstum. Pflanzen benötigen Nährstoffe für ihr Wachstum. Deine Zimmerpflanzen düngen heißt darum, Deine Pflanzen mit Energie zu versorgen. Dadurch wachsen sie besser und werden widerstandsfähiger. Im Artikel “Warum solltest Du Deine Zimmerpflanzen düngen” erfährst Du mehr darüber, wie wichtig das Düngen ist – auch bei Deinen Büropflanzen.

Büropflanzen umtopfen

Um das Wachstum Deiner geliebten Grünlinge nicht zu hemmen, solltest Du sie von Zeit zu Zeit umtopfen. Wann genau der richtige Zeitpunkt ist bzw. wie oft Du Deine Pflanzen umtopfen solltest, kannst Du in unserem Artikel “Zimmerpflanzen richtig umtopfen” nachlesen. Anhand von einigen Pflanzenbeispielen zeigen wir Dir wie das im Handumdrehen gelingen kann. Denn das rechtzeitige Umtopfen in frische Erde ist die Grundlage für ein kräftiges Wachstum und bildet zudem eine gute Nährstoffversorgung für die Entwicklung der Pflanze.

Zimmerpflanzen richtig umtopfen

Schädlingsbefall bei Büropflanzen

Pflanzenschädlinge können nicht nur an Nutzpflanzen, sondern auch an Zimmer- bzw. Büropflanzen entstehen. Das vitale Aussehen Deiner Pflanzen kann schnell zu Ende sein, wenn sich die Schädlinge erst einmal auf ihr breit gemacht haben. Kleinblättrigkeit, Verformungen oder auch Verfärbungen bei den Blättern kann oft schon ein Hinweis auf Pflanzenschädlinge sein. Damit dies nicht passiert haben wir die fünf häufigsten Pflanzenschädlinge aufgelistet, zeigen Dir wie Du sie erkennen kannst und noch wichtiger wie Du sie bekämpfen bzw. vorbeugen kannst. Denn Du möchtest ja schließlich gesunde Pflanzen bei Dir am Arbeitsplatz stehen haben.

Kreiere Deinen eigenen Office Jungle!

Jetzt hast Du einen kleine Eindruck bekommen, warum es auch wichtig ist, nicht nur Pflanzen bei Dir Zuhause zu halten, sondern auch Dein Büro damit zu schmücken. Du kannst dies auf Deine ganz individuelle Weise machen. Aber plane immer mit ein, wie viel Zeit Du für die Pflege aufwenden kannst. Auch pflegeleichte Pflanzen, wie aus unseren fünf Vorschlägen, können die Atmosphäre auf Deinem Arbeitsplatz positiv verändern und für eine bereichernde Energie sorgen!

Büropflanzen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einfache 30 Tage Rückgabegarantie

30 Tage Geldrückgabegarantie

Premium Pflanzenverpackungen

Garantiert sicherer Pflanzenversand

100% Sicherer Checkout

PayPal / MasterCard / Visa

© Botanicly 2019