Düngen mit Kaffeesatz

Wecke die Lebensgeister Deiner Pflanze: Düngen mit Kaffeesatz

Warum brauchen Deine (Zimmer-)Pflanzen überhaupt Dünger? Wenn Du Deine grünen Lieblinge Zuhause pflegst, dann fragst Du Dich bestimmt auch nicht nur wie viel Dünger sie benötigen, sondern mit welchen Mitteln Du düngen solltest. In unserem Artikel steht der Fokus auf einem ganz besonderen Hausmittel als Dünger, nämlich der Kaffeesatz. Wir wollen mit Dir gemeinsam klären, welche Vorteile das Düngen mit Kaffeesatz mit sich bringt bzw. wie nährstoffreich er für Deine Zimmerpflanzen ist. Außerdem ist haben wir eine kurze Anleitung für Dich, wie Du mit diesem Hausmittel beim Düngen vorgehen solltest.

Warum brauchen Pflanzen Dünger?

Wenn Du Pflanzen bei Dir Zuhause hast, dann düngst Du sie bestimmt regelmäßig ohne viel darüber nachzudenken, warum Du das eigentlich machst. Wozu versorgst Du sie eigentlich jeden Monat oder auch öfters mit Dünger? Was gibst Du Deiner Pflanze, was sie nicht aus der Erde oder aus der Luft filtern kann? In erster Linie benötigen die Pflanzen für ein gesundes Wachstum Nährstoffe und Wasser aus dem Boden. Die Mineralien in der Erde dienen der Pflanze als grundlegende Nährstoffe für ihre Entwicklung. Zu den wichtigsten zählen:

Stickstoff: mit Hilfe des Elements Stickstoff kann die Pflanze Eiweiße und die Bestandteile des Chlorophylls bilden

Phosphat: die Menge an Phosphat steuert die Blütenbildung

Kalium: das Element ist wichtig für den Wasserhaushalt der Pflanze

Magnesium: neben Stickstoff ist auch Magnesium eine Bestandteil des Chlorophylls

Schwefel: das Element Schwefel ist für den Eiweißaufbau und die Bildung von Kohlenhydraten zuständig

Düngen mit Kaffeesatz

Ohne ihre Nährstoffe wäre die Pflanze nicht sie selbst

Wie wir unsere Nahrung zu uns nehmen müssen, muss die Pflanze die Nährstoffe aus dem Boden aufnehmen um überleben zu können. Stehen die vorhandenen Nährstoffe in einem bestimmten Verhältnis zueinander, dann ist das die Grundlage für ein optimales Pflanzenwachstum. Eine Mangelernährung entsteht eben dann, wenn die Elemente der Pflanze nicht ausreichend zur Verfügung stehen. Im schlimmsten Fall stirbt die Pflanze sogar ab. Soweit soll es natürlich nicht kommen! Neben der Wachstumsförderung stärken die Nährstoffe die Pflanze auch in ihrer eigenen Widerstandsfähigkeit. So kann sich Deine Zimmerpflanze von ganze alleine gegen Pflanzenschädlinge schützen. Einen schönen und informativen Artikel zu diesem Thema „Warum solltest Du Deine Zimmerpflanzen Düngen“ findest auch auf unserer Seite.

Welche Vorteile bietet Kaffeesatz als Dünger?

Als Hausmittel eignet sich besonders Kaffeesatz als Düngemittel für Deine Zimmerpflanzen. Er bringt von Natur aus einige Vorteile mit, die Deiner Pflanze von nutzen sein können. Eine positive Eigenschaft von Kaffee ist zum Beispiel, das er die Elemente Phosphor, Stickstoff und Kalium enthält. Diese verwendet die Pflanze als Nährstoffe für ihre Entwicklung. Außerdem halten die Inhaltsstoffe von Kaffeesatz durch ihren Geruch so manche Pflanzenschädlinge fern. So ist das Düngen mit Kaffeesatz eine super Alternative zu chemischen Düngemitteln, die der Pflanze auch oft schaden können, wenn sie falsch angewendet werden.

Kaffee wirkt als natürliches Pflanzenschutzmittel

Durch seine nährstoffreichen natürlichen Inhaltsstoffe wirkt Kaffee als perfektes Pflanzenschutzmittel bei Dir Zuhause. Du solltest sowieso immer Hausmittel den chemischen Mitteln zum Schutz Deiner Pflanzen vorziehen. Auch wenn Du keinen Grünen Daumen besitzt, kannst Du beim Düngen mit Kaffeesatz eigentlich nichts falsch machen. Eine Überdüngung mit Kaffee ist fast nicht möglich und deshalb für jeden Zuhause anwendbar. Vor allem Pflanzenschädlinge wie Ameisen kannst Du sehr gut mit Kaffeesatz vertreiben. Du gibst ganz einfach ein bisschen Kaffeesatz auf die vorhandenen Ameisennester und Du wirst merken bald stören Dich die kleinen Tierchen nicht mehr und schaden somit auch nicht Deinen Pflanzen.

Düngen mit Kaffeesatz

Wie oft muss ich den Dünger aus Kaffeesatz verwenden?

Wie so oft ist es natürlich in erster Linie davon abhängig welche Deiner Pflanzen Du gerade düngen möchtest. Auf jedenfall gilt: Nicht zu oft düngen.

Tipp: In der Wachstumszeit im Frühling kannst Du Deine Pflanzen gerne einmal im Monat mit Kaffeesatz düngen. Im Winter kannst Du den Dünger auch weniger einsetzten. Aber wie gesagt, eine Pflanze kannst Du nur schwer mit Kaffeesatz überdüngen, wie es mit chemischen Dünger oft der Fall ist. Schon aus diesem Grund ist Kaffee sehr gut geeignet.

Für welche Pflanzen ist das Düngen mit Kaffeesatz besonders gut geeignet?

Je nach Pflanzenart ist der Kaffeesatz mal mehr mal weniger als Düngemittel geeignet. Durch seinen relativ niedrigen pH-Wert sind auch eher Pflanzen geeignet, die gut in saurer Erde wachsen können, da der Kaffee den pH-Wert im Boden verringert. Weniger geeignet sind Pflanzen wie zum Beispiel Kakteen oder auch einige Orchideenarten.

Tipp: Wenn Du Dir nicht sicher bist, dann gebe ein klein wenig Kaffeesatzpulver in die Erde und beobachte die Reaktion Deiner Pflanze. Falls sie sich negativ verändert, dünge sie nicht mehr mit Kaffeesatz.

Düngen mit Kaffeesatz

Eine kleine Anleitung: Fünf Schritte zum Düngen mit Kaffeesatz

Zum Schluss möchten wir Dir eine kurze Anleitung geben, wie Du am besten Deine Pflanzen mit Kaffeesatz düngen solltest:

  • Zuallererst solltest Du den Kaffeesatz immer gut abkühlen und ein wenig austrocknen lassen.  So kann er gut seine Feuchtigkeit verlieren und fängt nicht sofort an zu schimmeln.
  • Gib den Kaffee in kleinen Portionen in die Pflanzenerde. Das verhindert auch zusätzlich den Schimmelbefall. Damit er sich gut mit der Erde vermischt, kannst Du zum Beispiel ein Gabel zum unterheben verwenden.
  • Du kannst auch den Kaffeesatz in eine Gießkanne voll Wasser geben. So verteilt er sich auch gut. Aber versuche das Wasser immer nur um den Stamm herum und auf der Erde zu verteilen, sodass die Blätter der Pflanze nicht davon betroffen sind.
  • Dünge Deine Zimmerpflanzen nicht zu oft mit Kaffeesatz. Hier gilt die Faustregel: Weniger ist mehr!
  • Vorteil: Kaffeesatz hält Ameisen von Deinen Pflanzen fern, da sie den Geruch nicht ausstehen können.

Düngen mit Kaffeesatz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unse­ren Newsletter

Hol dir einen 10% Rabatt­gutschein und verpasse keine Angebote oder Aktionen mehr.

© 2019 Botanicly. All Rights Reserved.

Lust auf mehr?

Erhalte unsere besten Tipps zum Leben und Gestalten mit Pflanzen und exklusive Angebote unkompliziert per Mail!

Deine Daten werden ausschließlich zum Zweck des Newsletterversands gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du hier.