Orchideen Pflege

Orchideen Pflege: Die besten Tipps und Tricks für eine lange Blühte

Mit ihren elegant und unterschiedlich farbigen Blüten ist die Orchidee ein echter Hingucker in Deiner Wohnung. Zart und grazil wächst sie in die Höhe und bildet ihre einzigartigen Blüten aus, die Dein Zuhause erstrahlen lassen. Auch wenn die Orchidee normalerweise nicht in unseren Breitengraden wächst, kannst Du sie trotzdem mühelos in Deiner Wohnung als modernen Zimmerschmuck verwenden. In unserem Artikel möchten wir Dir zeigen, was Du alles bei der Orchideen Pflege beachten musst. Deine Pflanze soll sich ja schließlich bei Dir wohl und geborgen fühlen!

Die Geschichte der Orchideen

Die Orchidee (Orchidaceae) beschreibt eine Pflanzenfamilie mit bis zu 30.000 Arten. Neben ihren saftig grünen Blättern bildet sie auch Blüten in den unterschiedlichsten Farbkombinationen aus. So ist also für jeden etwas dabei. Das Reich der Orchideen ist sehr vielfältig. Sie kommen auf jedem Kontinent außer der Antarktis vor. Die Tropen und die Subtropen in Südamerika und Asien gehören allerdings zu ihrem natürlichen Lieblingsstandort. Schon seit Hunderten von Jahren wird die Orchidee als Kulturpflanze verwendet. Sie findet Verwendung in der Heilpflanzenkunde, der Gewürzherstellung oder auch der Symbolik. Schon der griechische Philosoph und Naturforscher Theophrastus von Lesbos beschrieb diese Pflanzen um 300 v.Chr.. Aber erst durch Carl von Linné erhielten die Orchideenarten ihre binäre Nomenklatur wie wir sie heute kennen.

Orchideen Arten

Da die Familie der Orchideen sehr viele Arten besitzt und immer mehr dazu kommen, haben wir für Dich die bei uns gängigsten Orchideenarten, die als Zimmerpflanze Verwendung finden, aufgelistet:

Der richtige Orchideen Standort für Dein Zuhause

Zur richtigen Orchideen Pflege gehört auch, den richtigen Standort für seine Pflanze zu finden. Bei Pflanzen kann der Standort von schattig, über halbschattig bis hin zu sonnig reichen. Je nachdem um welche Pflanzenart es sich handelt, stellt sie unterschiedliche Bedingungen an ihren Standort. Auch Deine Orchidee stellt einige Ansprüche an Ihre Umgebung bei Dir Zuhause. Wenn Deine Orchidee  an einem für sie ungeeigneten Standort steht, kann das auch schnell mal das Aus für sie bedeuten. Deshalb haben wir hier kurz einige Eigenschaften an den Standort zusammengefasst.

  • Ein Standort an einem Fenster Richtung Westen oder Osten ist sehr gut für Deine Orchidee geeignet (keine direkte Sonneneinstrahlung).
  • Im Allgemeinen verträgt die Pflanze auch Temperaturen von 25-30 °C. So kann sie auch ihre Blüten optimal entfalten. Im Winter sollte die Temperatur aber nicht die 18 °C unterschreiten.
  • Eine Luftfeuchtigkeit von mindestens 50 % ist ideal für die Orchidee.

Orchideen umtopfen - leicht gemacht

Orchideen im Schlafzimmer ja oder nein?

Als Orchideen Standort kann Dir auch Dein Schlafzimmer dienen. Hier fühlen sich die Pflanzen sehr wohl. Es ist sogar wissenschaftlich bewiesen, dass sie die Luftfeuchtigkeit im Raum erhöhen, was zu einem verbessertem Raumklima führt. Außerdem versprühen sie mit ihren eleganten Blüten eine Gute-Laune-Atmosphäre.

Achtung: Wenn Du zu den Pollen-Allergikern gehörst, dann solltest Du natürlich auf jegliche blühenden und grünen Zimmerpflanzen in Deinem Schlafzimmer verzichten.

In unserem Artikel „Pflanzen fürs Schlafzimmer“ zeigen wir Dir noch andere grüne Schönheiten, die für diesen Raum geeignet sind.

Orchideen Pflege: Gießen, Düngen, Schneiden etc.

Die Orchideen Pflege beinhaltet einige wichtige Dinge, die Du beachten solltest. Wie Du Deine Pflanze richtig mit Wasser versorgst oder Deine eigene Orchideenfamilie gründest zeigen wir Dir hier.

Orchideen richtig gießen

Das richtige Gießen ist bei der Orchidee sehr wichtig. Es kommt nicht nur darauf an, welches Wasser Du verwendest, sondern auch mit welcher Methode Du Deine Pflanze gießt. Denn nur so kann sie optimal wachsen und verfault am Ende nicht, weil Du sie zu viel gegossen hast.

Das richtige Wasser zum Gießen verwenden

Zum Gießen solltest Du am besten Regenwasser verwenden. Da viele Orchideen auf Bäumen wachsen, ist dieses Wasser sehr gut zum Gießen geeignet. Das oft kalkhaltige Leitungswasser ist eher nicht zum Orchideen Gießen geeignet.

Welche Methode solltest Du zum Gießen verwenden?

Das Tauchen als Gießmethode entspricht mehr den natürlichen Gegebenheiten als das gewöhnliche Gießen. Orchideen kommen vor allem in den Regenwäldern unserer Erde vor. Dort sind plötzliche und kräftige Niederschläge sehr üblich. Stelle Deine Orchidee deshalb einmal in der Woche (im Sommer ruhig zweimal) in ein Gefäß voll Wasser. Die Wurzeln beginnen mit der sofortigen Wasseraufnahme. Nach ca. einer halben Stunde kannst Du sie wieder aus dem Topf heraus nehmen.

Orchideen Pflege

Orchideen richtig düngen

Zur richtigen Orchideen Pflege gehört auch der richtige Umgang mit dem Düngemittel. Orchideen sind es normalerweise gewohnt, ihre Nährstoffe aus der Luft bzw. aus dem Regenwasser zu holen. Durch die plötzlichen Regenfälle, die oft in den Tropen vorkommen, bekommen sie immer wieder kleine Mengen an Salzen, Phosphor, Kalium, Kalzium, Magnesium, Stickstoff, Zink und Mangan. Um diese Nährstoffzufuhr auch bei Dir Zuhause zu gewährleisten solltest Du nicht zu dem üblichen Pflanzendünger greifen, sondern einen speziellen Orchideendünger verwenden. Dieser hat die optimale Zusammensetzung an Nährstoffen.

Tipp: Dünge Deine Orchideen nur in der Wachstumsphase, im Winter benötigt sie keinen extra Nährstoffe von Dir. Wenn Du beim Gießen die Tauchmethode verwendest, dann schütte alle zwei Wochen eine Dosis flüssigen Orchideendünger hinzu. Dieser schwach dosierte Dünger reicht für Deine Pflanze aus.

Orchideen Luftwurzeln abschneiden oder nicht? – Das richtige Schneiden bei Orchideen

Wenn Du Deine Orchideen Pflege richtig vervollständigen möchtest, dann gehört auch das regelmäßige schneiden dazu. Die Pflanze soll ja schließlich ihre Blütenpracht in voller Größe zeigen können. Die Orchidee gehört zu den Pflanzen, die sogenannte Luftwurzeln besitzt, die aus der Erde heraus hängen. Diese besonderen Wurzeln dienen der Orchidee zur Wasser- und Nährstoffaufnahme aus der Luft. Die Beschaffenheit ähnelt einem Schwamm und ist auch für die Wasserspeicherung zuständig. Auch wenn die Luftwurzeln vielleicht optisch nicht so schön sind, sind sie für die Orchidee lebensnotwendig. Deshalb solltest Du sie auf keinen Fall abschneiden, außer es handelt sich natürlich um abgestorbene Luftwurzeln.

Tipp: Wenn Du die Luftwurzeln mit Wasser ansprühst und sie sich danach grünlich verfärben, dann sind sie noch gesund. Wenn nicht, dann sind sie bereits abgestorben und Du kannst sie vorsichtig mit einem scharfen Messer abschneiden.

Orchideen schneiden

Orchideen vermehren: Gründe Deine Orchideenfamilie

Das Umtopfen der Orchidee ist ein günstiger Zeitpunkt, Deine Pflanze zu vermehren. Durch Ableger der Pflanze kannst Du Deine eigene kleine oder auch große Orchideenfamilie gründen. Durch das regelmäßige Abtrennen der Ableger bleibt Deine Pflanze jung und vital und bildet zudem immer wieder eine schöne Blüte aus. Hier hast Du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  • Löse vorsichtig die zusammenhängenden Wurzeln des Ablegers und der Mutterpflanze. Entferne außerdem abgestorbene Wurzeln.
  • Setze den Ableger nach der Teilung von der Mutterpflanze in ein neues größeres Gefäß.
  • Befülle nun den Topf weiter mit Orchideenerde. Achte darauf, dass nicht zu große Hohlräume entstehen.
  • Sobald der kleine Ableger gut in seinem neuen Topf sitzt, kannst Du ihn mit einer Sprühflasche voll Wasser bewässern. Nach einiger Zeit haben sich die Wurzeln in der neuen Erde verankert, dann kannst Du das wöchentliche Tauchbad zum Gießen verwenden.

Blütezeit: Orchideen zum Blühen bringen

Bei falscher Orchideen Pflege kann es sein, dass Deine Pflanze gar nicht oder nur sehr spärlich blüht. Damit dies nicht der Fall ist haben wir für Dich einige Tipps zusammengestellt, sodass Deine Orchidee in voller Pracht erscheint und so ihren Betrachter verzaubert.

  • Deine Orchidee braucht zwar viel Licht, sollte aber dennoch nicht in der vollen Mittagssonne stehen.
  • Die Orchidee verträgt auch keine großen Temperaturschwankungen. D.h. größer als 2-3 °C sollte die Schwankung nicht betragen.
  • Vermeide Zugluft in ihrer Nähe.
  • In ihrer natürlichen Umgebung den Tropen ist sie eine hohe Luftfeuchtigkeit gewöhnt. Achte darauf, dass das Raumklima mindestens eine Luftfeuchtigkeit von 60 % beträgt.
  • Überschüssiges Wasser sollte nicht im Topf stehen bleiben, sondern immer gut ablaufen können.
  • Zum Düngen immer speziellen Orchideendünger verwenden.

Wohnzimmer einrichten im Landhausstil.

Sind Orchideen giftig?

Dir stellt sich wahrscheinlich auch die Frage, ob Deine Pflanze gefährlich Stoffe ins sich trägt, die giftig wirken können. Aus diesem Grund wollen wir hier die Frage klären: Sind Orchideen giftig für Katzen, Hunde oder Kinder? Da es über 30.000 verschieden Arten gibt, kann nicht pauschal gesagt werden, dass Orchideen giftig sind oder nicht. Trotzdem kannst Du eigentlich mit Sicherheit davon ausgehen, dass Deine im Handel gekaufte Orchidee nicht giftig für Deine Vierbeiner oder Deine Kinder ist. Trotzdem solltest Du darauf achten, dass sie nicht zum Verzehr verwendet wird. Falls das doch einmal der Falls sein sollte und Du Dir unsicher bist, gehe am besten mit Deinem Haustier zum Tierarzt oder mit Deinem Kleinkind zum Kinderarzt. Lieber ein Gang zu viel als zu wenig!

Tipps bei Problemen mit der Orchideen

Du siehst die richtige Orchideen Pflege muss gekonnt sein. Wenn Du trotzdem merkst, dass mit Deiner Orchidee etwas nicht stimmt, kann es sein, dass sie vielleicht von Pflanzenschädlingen oder einer anderen Krankheit befallen ist. Oder eventuell der Standort doch nicht optimal ist. Aus diesem Grund haben wir in dem Artikel „Orchideen Krankheiten was tun?“ die häufigsten Probleme aufgelistet und wie Du sie behandeln bzw. vorbeugen kannst. Wir sind sicher, dass Du mit der richtigen Pflege und viel Liebe der Orchidee ein neues Zuhause bei Dir schenken kannst! Wenn Du noch weitere und passende Zimmerpflanzen bei Dir Zuhause haben möchtest, dann schaue doch gerne auf unsere Seite. Hier haben wir noch einiges im Angebot!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einfache 30 Tage Rückgabegarantie

30 Tage Geldrückgabegarantie

Premium Pflanzenverpackungen

Garantiert sicherer Pflanzenversand

100% Sicherer Checkout

PayPal / MasterCard / Visa