Kaffeesatz Dünger: Aus Abfall wird Dünger

Kaffeesatz Dünger: Aus Abfall wird Dünger

Wenn Du bis jetzt den Kaffeesatz nach dem Kaffeekochen, immer in den Müll geworfen hast, dann hast Du Dünger für Deine Pflanzen verschwendet. Kaffeesatz Dünger stellt eine günstige und nachhaltige Ergänzung und Alternative dar.

Warum eignet sich Kaffeesatz als Dünger?

Der Kaffeesatz kann als Dünger verwendet werden, da er wichtige Nährstoffe wie Kalium, Stickstoff und Phosphat enthält. Diese Nährstoffe werden beim Aufbrühen des Kaffees nicht vollkommen aufgebraucht. Mit den verbleibenden Nährstoffen bietet sich Kaffeesatz als Dünger an.

Kalium ist wichtig für Deine Pflanze, da dieser Nährstoff den Wasserhaushalt in der Pflanze steuert. Außerdem sorgt genügend Kalium für eine höhere Resistenz Deiner Pflanze gegenüber Frost und Krankheiten. Grund dafür ist, dass eine stabile und gesunde Pflanze weniger Angriffsfläche für Pilze und Krankheitserreger bietet. Zusätzlich schafft Kalium eine höhere Fotosyntheseaktivität. Wichtig für das Wachstum Deiner Pflanze ist Stickstoff, da dieser Nährstoff die höchste Ertragsreaktion aufweist. Der Nährstoff Phosphat steuert die Zellfunktionen und sorgt für ein besseres Wurzelwachstum Deiner Pflanze.

Aus Kaffeesatz Dünger machen – so gehst Du am besten vor:

Es geht ganz einfach und schnell, wenn Du den gebrauchten Kaffeesatz als Dünger für Deine Pflanze benutzen möchtest. Nach dem Kaffeekochen, breitest Du den Kaffeesatz auf einem Teller oder einer anderen Unterlage aus. Lass‘ den Kaffeesatz gut trocknen, damit er später nicht schimmelt. Die getrocknete Masse dann am besten in einem Gefrierbeutel oder einer Dose aufbewahren.

Es gibt nun verschiedene Möglichkeiten, wie Du den Kaffeesatz Dünger verwenden kannst. Verdünnt mit Wasser, eignet sich der Kaffeesatz zum Gießen Deiner Pflanzen. Achte bei dieser Methode darauf, dass Du nur den Pflanzenstamm und nicht die Blätter gießt. Hast Du ein bisschen mehr Kaffeesatz gesammelt, kannst Du ihn auch mit in die Blumenerde mischen und Deine Pflanze darin eintopfen. Jede Pflanze benötigt unterschiedliche Nährstoffmengen, deshalb beginne am Anfang mit einer kleinen Menge Kaffeesatz Dünger und beobachte, wie Deine Pflanze darauf reagiert.

Wenn Du nicht sicher bist, ob Deine Pflanze Dünger benötigt, dann teste unseren Pflanzenretter. Außerdem freuen wir uns über weitere alternative Düngemethoden von Dir in den Kommentaren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unse­ren Newsletter

Hol dir einen 10% Rabatt­gutschein und verpasse keine Angebote oder Aktionen mehr.

© 2019 Botanicly. All Rights Reserved.

Lust auf mehr?

Erhalte unsere besten Tipps zum Leben und Gestalten mit Pflanzen und exklusive Angebote unkompliziert per Mail!

Deine Daten werden ausschließlich zum Zweck des Newsletterversands gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du hier.