Giftige Zimmerpflanzen vs. ungiftiges Grün: Für Katzen, Hunde und Babys

Wenn Du Zimmerpflanzen bei Dir Zuhause pflegst, hast Du Dich bestimmt öfters gefragt, welche davon denn eigentlich giftig sind. In diesem Artikel stellen wir Dir giftige Zimmerpflanzen für Katzen, Hunde und Babys vorstellen. So lernst Du Pflanzen kennen, die perfekt auf Dein Zuhause und Deine Mitmenschen abgestimmt sind.

Was macht manche Zimmerpflanzen giftig?

Einige Zimmerpflanzen sind genau wie Pflanzen in der Natur giftig für uns Menschen, aber auch für unsere Haustiere, insbesondere Hunde und Katzen. Sie können Giftstoffe in ihren Blättern oder dem Stamm tragen. Durch den Verzehr der Pflanze, werden die Giftstoffe in unsere Körper getragen. Symptome sind zum Beispiel Magen-Darm-Probleme oder auch Lähmungserscheinungen.

Katzen: 3 Giftige Zimmerpflanzen

Bei bestimmte Pflanzen handelt es sich um giftige Zimmerpflanzen, insbesondere für Katzen. Wir stellen Dir hier drei Beispiele vor, die Du eventuell außer Reichweite der Vierbeiner stellen solltest, wenn Du diese Zuhause hast.

Pflanzenbeispiel 1: Senecio Aquarine

Mit ihren hervorstechenden graublau schimmernden Blättern zieht die Senecio Aquarine die volle Aufmerksamkeit auf sich. Sie wächst strauchartig und aufrecht in die Höhe, während ihre Wachsschicht den Anschein erweckt im Sonnenlicht zu leuchten. In den Frühlingsmonaten wachsen zwischen den graublauen Blättern die Blüten, die in hellgelben Ton erscheinen. Dadurch wird die Senecio Aquarine noch mehr zu einem Hingucker in Deiner Wohnung. Aber Achtung: Auch wenn sie ein Blickfang ist, handelt es sich hier um giftige Zimmerpflanzen für Katzen.

Senecio Aquarine

Pflanzenbeispiel 2: Begonia Albopicta

Die silbrig weiß gefleckte Begonia Albopicta wächst normalerweise in den tropischen Regenwäldern. Sie kann sogar in einer Höhe von bis zu 4000 Metern gedeihen. Bei richtiger Pflege kann sie bei Dir Zuhause eine Höhe von über einem Meter erreichen und rosa oder weiße Blüten ausbilden. Das Schöne bei dieser Zimmerpflanze: Sie hat keine besonderen Ansprüche bezüglich der Pflege. Einmal pro Woche ein Schluck Wasser an einem wenig bis mittel hellem Standort reicht ihr vollkommen aus.

Pflanzenbeispiel 3: Efeutute

Die Efeutute ist eine Kletterpflanze, die sich in ihrer natürlichen Umgebung an Bäumen oder auch Häuserwänden entlang hangelt. Aber auch Dein Schlafzimmer ist ein perfekter Standort für die Efeutute, da sie sich auch als Hängepflanze gut eignet. Sie ist ziemlich unkompliziert, da sie nur wenig Sonnenlicht benötigt und auch in kühlen Räumlichkeiten gut wachsen kann. Wenn Du die Erde Deiner Pflanze immer leicht feucht hältst, dann spricht nichts mehr dagegen Dir diese schöne Blattgrünheit nach Hause zu holen!

Katzen: 3 Ungiftige Zimmerpflanzen

Nun zeigen wir Dir ungiftige Zimmerpflanzen für Deine Katze. Diese Pflanzen kannst Du unbedenklich in Deiner Wohnung halten, wenn Du einen Vierbeiner hast.

Pflanzenbeispiel 1: Ginkgo

Der Ginkgo wird auch Fächerbaum genannt und ist ein echtes Fossil unter den Zimmerpflanzen, da er seit mehr als 250 Millionen Jahren auf unserem Planeten lebt. Die ursprünglich aus China stammende Pflanze ist bei der Wasserzufuhr sehr genügsam. Sie muss nur ca. einmal in der Woche gegossen werden. Ein Südfenster mit viel Sonne ist optimal für den Ginkgo. Außerdem ist er resistent gegenüber Insekten und Umweltschäden.

giftige Zimmerpflanzen

Pflanzenbeispiel 2: Ufopflanze

Die Ufopflanze verdankt ihren Namen ihrem außergewöhnlichem Aussehen. Die Blätter wachsen an dünnen Blattstielen und haben die Form eines Flugobjektes wie aus einer anderen Galaxie. Durch die dünnen Stiele wirkt es, als ob die Blätter im Raum schweben würden. Diese, wie fliegende Untertassen wirkenden Blätter, macht sie einzigartig unter den Zimmerpflanzen.

Die Ufopflanze in einem Tontopf pflanzen.

Pflanzenbeispiel 3: Kaffee arabica

Wenn Du zu den Kaffeetrinkern gehörst, dann kennst Du wahrscheinlich nur die Bohnen dieser Pflanze. Der ursprünglich aus Ostafrika stammende Kaffee arabica wird in seiner Heimat bis zu fünf Meter hoch. Aber keine Angst, in Deiner Wohnung erreicht die Pflanze nur eine Größe von ca. 50 Zentimetern. Sie braucht relativ viel Wasser, da der Boden immer leicht feucht sein sollte. Um das zu gewährleisten, solltest Du sie zweimal in der Woche gießen und nicht in die pralle Sonne stellen.

giftige Zimmerpflanzen

Hunde: 3 Giftige Zimmerpflanzen

Nicht nur für Katzen sondern auch für Hunde gibt es giftige Zimmerpflanzen. Wir stellen Dir wieder kurz drei Pflanzen vor, die Du lieber außer Reichweite Deines Hundes stellen solltest.

Pflanzenbeispiel 1: Gummibaum

Die Besonderheit des Gummibaums sind seine großen aufrecht stehenden Blätter, die an der Unterseite eine leicht silbrige Farbe annehmen. Die Blattoberseite strahlt in einem kräftigen Grün. Mit seinem schlichten klassischen Look gehört er mittlerweile zu den beliebtesten Zimmerpflanzen und kann sich der Vielfalt der Wohnungen anpassen. An einem hellen sonnigen Standort brauchst Du ihn nur einmal in der Woche zu gießen.

giftige Zimmerpflanzen

Pflanzenbeispiel 2: Monstera

Als eine der erfolgreichsten Zimmerpflanzen verzaubert die Monstera mit ihrem einzigartigen Aussehen die Wohnungen in eine tropische Atmosphäre. Ihr urbaner Look wurde längst zu einem Motiv auf Textilien, Tapeten und Einrichtungsobjekten. Gerade die imposanten herzförmigen Blätter mit ihren auffälligen Rissen ziehen alle Blicke auf sich. Sie lassen die Monstera zu beeindruckenden Gebilden erscheinen. Nichtsdestotrotz handelt es sich hier um giftige Zimmerpflanzen. Schütze Deine Pflanze vor direkter Sonneneinstrahlung an einem eher schattigen Standort. Wenn Du sie zweimal in der Woche mit Wasser versorgst ist sie rundum zufrieden.

giftige Zimmerpflanze

Pflanzenbeispiel 3: Balsamapfel

Der Balsamapfel (Clusia rosea Princess) wächst mit seinen saftig grünen Blättern natürlicherweise in der Karibik. Sowohl im Urwald als auch in schroffen Lavalandschaften gedeiht er hervorragend. Bei Dir Zuhause macht er sich besonders in einem hellen Badezimmer sehr gut. Für ein perfektes Wachstum solltest Du den Balsamapfel zweimal die Woche mit Wasser versorgen.

Zimmerpflanzen kaufen

Hunde: 3 Ungiftige Zimmerpflanzen

Diese Zimmerpflanzen kannst Du beruhigt bei Dir Zuhause halten, wenn Du einen Hund als Haustier hast. Sie sind nämlich im Gegensatz zu den vorherigen Zimmerpflanzen nicht gefährlich für Deinen Vierbeiner.

Pflanzenbeispiel 1: Kalanchoe Pink Queen

Mit ihren rosa Blüten verzaubert sie jeden Betrachter, der in Deine Wohnung kommt. Neben ihren farbigen Blüten, trägt sie grün lila gefleckte Blätter. Sie gehört zu den eher kleinen  Zimmerpflanzen, die Du zum Beispiel auch auf einen Wohnzimmertisch stellen und so den Raum farbig schmücken kannst. Die Kalanchoe Pink Queen benötigt nicht sehr viel Wasser. Die Erde sollte immer leicht angetrocknet sein bevor Du sie ca. einmal in der Woche an einem hellen Standort gießt.

giftige Zimmerpflanzen

Pflanzenbeispiel 2: Maranta leuconeura

In den tropischen Regenwäldern raschelt die Maranta leuconeura sanft im Unterholz. In den Frühlings- und Sommermonaten erscheinen ihre weißen bis zartrosa Blüten. Wenn Du sie an einen halbschattigen Standort in Deinem Schlafzimmer stellst, hast Du das Gefühl in der Natur zu schlafen. Zweimal in der Woche solltest Du sie mit Regenwasser oder destilliertem Wasser versorgen. Wie die meisten anderen Zimmerpflanzen für wenig Licht, brauchst Du sie im Sommer einmal im Monat mit Dünger zu versorgen.

Zimmerpflanzen für wenig Licht

Pflanzenbeispiel 3: Eukalyptus

Die Eukalyptus Pflanze kannst Du nicht nur in Deinem Garten, sondern auch bei Dir in der Wohnung halten. Der Baum benötigt neben einem hellen Standort nur einmal in der Woche einen Schluck Wasser. So gehört die Pflanze zu den eher pflegeleichten Zimmerpflanzen. Bei richtiger Pflege zeigt der Eukalyptus nach drei bis fünf Jahren seine cremefarbenen Blüten.

giftige Zimmerpflanzen

Babys: 3 Giftige Zimmerpflanzen

Auch Babys können von giftigen Zimmerpflanzen betroffen sein. Wenn Du einer dieser drei Pflanzen bei Dir Zuhause hast, dann solltest Du sie auf jedenfall außer Reichweite stellen, sodass Dein Baby oder Kleinkind nicht an sie heran kommt.

Pflanzenbeispiel 1: Dieffenbachie

Wegen ihren dekorativen Blättern ist die Dieffenbachie besonders beliebt. Die pflegeleichte aber giftige Pflanze gehört zu den bekanntesten Zimmerpflanzen. Die gleichmäßig geformten Blätter der Dieffenbachie sind je nach Sorte entweder gefleckt oder gestrichelt. Sie mag es nicht besonders hell, sondern eher mittel hell bis schattig. Die Luftfeuchtigkeit sollte auch zwischen 40-55 % betragen während sich die Temperatur zwischen 18-24 °C bewegen sollte. Zweimal in der Woche solltest Du sie mit Wasser versorgen.

Pflanzenbeispiel 2: Samtnessel

Wie der Name schon andeutet, fühlen sich ihre kleinen dunkelgrün bis lila farbigen Blätter leicht samtig an. Wenn die Samtnessel anfängt zu blühen, dann kann sie einen unangenehmen Geruch entwickeln. Deshalb scheu Dich nicht, die Blüten einfach abzuschneiden. Am besten gießt Du die pflegeleichte Pflanze, die jedoch zu den giftigen Zimmerpflanzen gehört, zweimal in der Woche. Das Wasser bitte immer nur auf das Substrat gießen und nicht auf die Blätter. An einem wenig bis mittel hellen Standort ist sie vollkommen zufrieden.

giftige Zimmerpflanzen

Pflanzenbeispiel 3: Zimmerkalla

Die Zimmerkalla, die auch zu den giftigen Zimmerpflanzen gehört, besitzt auffällig große und elegante Blüten. Diese zieren die grün gefärbten Blätter. Da sie normalerweise in den sumpfigen Regionen Südafrikas ihr Zuhause hat, musst Du auch die Pflege dementsprechend anpassen. Zweimal in der Woche solltest Du sie an ihrem hellen und sonnigen Standort gießen. So erstrahlt sie in ihrer vollen Pracht in Deiner Wohnung.

giftige Zimmerpflanzen

Babys: 3 Ungiftige Zimmerpflanzen

Wenn Du Zimmerpflanzen bei Dir Zuhause haben möchtest, die ungefährlich für Dein Baby sind, dann solltest Du Dich von unseren drei Pflanzenbeispielen inspirieren lassen.

Pflanzenbeispiel 1: Calathea Ornata

Mit ihren einzigartig gemusterten Blättern ist die Calathea Ornata definitiv die Königin des südamerikanischen Regenwaldes, wo sie ursprünglich ihre Heimat hat. Wie viele Calathea Arten kann sie ihre Blätter nach dem Licht ausrichten. Das garantiert ihr, auch an dunkleren Standorten zu überleben. Gieße sie zweimal in der Woche mit kalkfreiem weichem Wasser (zum Beispiel Regenwasser).

Calathea Pflege

Pflanzenbeispiel 2: Calathea Musaica

Die Calathea Musaica ist eine buschige immergrüne Zimmerpflanzen, die ungefährlich für Mensch und Tier ist. Ihr Name kommt durch die leichte Mosaik-Zeichnung auf ihren Blättern. Diese besitzen winzig dunkelgrüne Äderchen auf einem hellgrünen Untergrund. Da diese Pflanze eine hohe Luftfeuchtigkeit gut vertragen kann, kannst Du sie sehr gerne in Dein Badezimmer stellen. Dort kannst Du ihr zweimal in der Woche einen Schluck Wasser verabreichen.

giftige Zimmerpflanzen

Pflanzenbeispiel 3: Calathea Lancifolia

Diese Calathea Art besitzt große ovale Blätter, die eine hell-bis dunkelgrüne Musterung haben. An ihrer Blattunterseite ist die Calathea Lancifolia lila gefärbt. Auch bei richtiger Pflege bilden sich leider selten ihre Blüten aus. Aber auch mit ihren wunderschönem Blattschmuck ist sie der Hingucker in Deinem Wohnzimmer. Wie viele der Calathea Arten reicht es, wenn Du sie zweimal in der Woche mit Wasser versorgst.

giftige Zimmerpflanzen

Welche Zimmerpflanzen möchtest Du bei Dir Zuhause haben?

Nun hast Du einige giftige Zimmerpflanzen kennen gelernt. Aber auch das Gegenteil. Wir haben Dir Pflanzen gezeigt, die Du bei Dir Zuhause pflegen kannst, ohne Angst zu haben, dass Dein Haustier oder Dein Baby davon vergiftet wird. Es liegt nun in Deiner Hand, welche Zimmerpflanzen bei Dir ein neues Zuhause finden. Wenn Du trotzdem noch nach Anregungen suchst, kann Dir vielleicht unser online Pflanzenberater zur Seite stehen. Oder du schaust ganz einfach, welche Zimmerpflanzen wir noch so in unserem Sortiment haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Einfache 30 Tage Rückgabegarantie

30 Tage Geldrückgabegarantie

Premium Pflanzenverpackungen

Garantiert sicherer Pflanzenversand

100% Sicherer Checkout

PayPal / MasterCard / Visa