Bananenpflanze Pflege

Bananenpflanze Pflege: Der beste Standort, einfache Pflege und richtiges Überwintern

Da normale Bananenpflanzen in Deiner Wohnung zu groß werden, haben Pflanzenzüchter eine tolle Alternative gefunden. Nun kannst Du ganz einfach Zierbananen in Deiner Wohnung halten, ohne Angst zu haben, dass sie Dir über den Kopf hinaus wachsen. Bananenpflanzen haben wunderschöne große Blätter, die es in vielen verschiedenen Farben gibt. Möchtest Du Deine Wohnung, mit einer Bananenpflanzen, in einen Urban Jungle verwandeln ? Dann haben wir hier die besten Bananenpflanze Pflege Tipps für Dich.

Die Geschichte der Bananenpflanze

Die Bananenpflanze gehört zur Gattung der Bananengewächse (Musaceae). Der schwedische Botaniker Carl von Linné benannte die Pflanze nach dem römischen Arzt Antonius Musa. Im ersten Jahrhundert nach Christus brachten Araber die Banane nach Afrika. Von dort gelangte sie um 1500 auf die Kanarischen Inseln, nach Europa und Südamerika.

Es gibt ungefähr 70 verschiedene Arten, die fast alle aus dem tropischen und subtropischen Asien und westlichen Pazifikraum kommen. In der Natur werden Bananenstaude eigentlich bis zu 9 Meter hoch.

Die verschiedenen Bananensorten

Zwergzüchtungen eignen sich für die Zimmerhaltung am besten. Sie werden nicht zu groß und haben trotzdem die typische Bananenform. Sehr beliebt ist die rosa Zwergbanane (musa velutina). Sie ist sehr pflegeleich und eignet sich perfekt als Anfängerbanane. Im Sommer kannst Du sie ins freie Stellen und bei ca. 10-15°C überwintern.

Die rotblättrige Banane (Ensete ventricosum „Maurelii“) ist auch sehr gefragt. Sie wird 1-3 Mehter hoch und sind daher ideal für Kübelpflanzen.

Häufig werden die Sorten „dwarf cavendish“ und „super dwarf cavendish“ angeboten, aber sie werden recht groß und erreichen sehr schnell die Zimmerdecke.

Bananenpflanze Pflege

Der richtige Standort für Deine Bananenpflanze

Bananenpflanzen brauchen das ganze Jahr über Licht und möglichst auch Sonne. Deine Zimmerbanane sollte also immer einen Platz am Fenster bekommen, damit sie genügend Licht und Sonne ausgesetzt ist. Im Sommer darf sie jedoch keine direkte Sonneneinstrahlung bekommen. Für die richtige Bananenpflanze Pflege ist frische Luft genauso wichtig wie ein heller Standort. Die Pflanze benötigt auch viel Wärme, stelle sie in einen Raum mit mindestens 20°C.

Bei der Bananenpflanzen Pflege ist eine hohe Luftfeuchtigkeit von großer Bedeutung. Hast Du die Möglichkeit Deine Bananenpflanze im Sommer ins Freie zu stellen, wäre es perfekt für sie.

Bananenpflanze Pflege: so gelingt es Dir!

Die Bananenpflanze Pflege kanns so einfach sein. Mit unseren fantastischen Tipps gelingt es Dir sicher ohne Probleme.

Die optimale Erde für Deine Bananenpflanze

Eine Bananenpflanze ist bei der Erde sehr anpassungsfähig. Sie stellt keine besonderen Ansprüche und kommt mit normaler Blumenerde aus.

Tipp: Die meisten Bananenpflanzen mögen es nicht zu lange nass. Mischst Du etwas Perlite in Die Erde, dann ist sie durchlässiger und das Wasser kann besser ablaufen.

Die Pflanze benötigt einige wichtige Nährstoffe. In unserem Artikel Die Nährstoffaufnahme der Pflanze und was ist zu beachten, kannst Du mehr darüber erfahren.

Wie oft muss Du Deine Bananenpflanze gießen

Das Wässern der Bananenpflanze ist von Sorte zu Sorte unterschiedlich. Einige mögen mehr, die anderen wiederum weniger Wasser. Deine Zimmerbanane sollte nicht von unten gegossen werden, wässere sie also direkt von oben. Der Wasserbedarf richtet sich zusätzlich nach der Größe der Pflanze, genau genommen an der Menge und Größe der Blätter. Je größer die Blätter, desto mehr Wasser benötigen sie.

Bevor Du die Pflanze gießt muss die Oberfläche der Erde angetrocknet sein. Austrocknen darf sie jedoch nicht. Verwende am besten Regenwasser, denn zu viel Kalk ist ungünstig.

Bananenpflanze Pflege

Bananenpflanze düngen: weniger ist mehr

Du möchtest nicht, dass Deine Bananenpflanze zu groß wird ? Dann solltest Du die Düngegabe etwas reduzieren. Probiere etwas rum. Einige empfehlen eine Düngung alle 2-3 Wochen, andere sagen, dass eine monatliche Düngung genügt.

Das Umtopfen Deiner Bananenpflanze

Bei der Bananenpflanze Pflege ist das Umtopfen nicht außer Acht zu lassen. Deine Bananenpflanze muss regelmäßig umgetopft werden. Topfe sie erst um, wenn der alte Topf zu klein geworden ist. Sobald die Wurzeln anfangen aus den Wasserlöchern im vorherigen Topf zu kommen, ist der perfekte Zeitpunkt zum Umtopfen gekommen. Aber wie bei allen Pflanzen solltest Du mit dem Umtopfen bis zum Frühjahr warten.

Tipp: Die Bananenpflanze ist sehr anfällig für Schädlinge. Desinfiziere die Erde vor dem Umtopfen. Bei mindestens 160°C kannst Du Deine Erde im Backofen backen. 15 Minuten Backzeit sollten reichen.

Deine Bananenpflanze überwintern

Bananenpflanzen benötigen auch im Winter viel Licht. Du solltest Dir also überlegen, eine Pflanzenlampe für Deine Bananenpflanze zu kaufen. Das Winterquatier Deiner Banane muss eine Temperatur von ungefähr 10°C haben. Einige Sorten mögen es jedoch etwas wärmer. In den meisten Fällen eignet sich das Wohnzimmer eher nicht. Generell sollte der Platz zum Überwintern frostfrei sein und für längere Zeit nicht kälter als 5°C sein.

In dem Artikel Pflanzen überwintern, kannst Du auch weiteres über das Thema Überwintern erfahren.

Bananenpflanze Pflege

So vermehrst Du Deine Bananenpflanze

Nach der richtigen Bananenpflanze Pflege kannst Du sie ganz einfach vermehren. Am besten funktioniert das in dem du Ableger von der Pflanze entnimmst. Der ideale Zeitpunkt dafür ist das Frühjahr oder der Sommer, da du es gleich mit dem Umtopfen verbinden kannst.

Die Wurzeln der Ableger sind sehr empfindlich, daher ist viel Fingerspitzengefühl gefragt. Trenne den Ableger von der Bananenpflanze, wenn er etwa halb so groß ist wie die Pflanze. Benutze zum Abtrennen des Ablegers ein sauberes und scharfes Messer und setze einen geraden Schnitt, nahe des Stammes der Mutterpflanze.

Gieße Deinen Ableger von oben und besprühe sie ab und zu mit kalkarmen Wasser. Die kleinen Ableger Deiner Bananenpflanze mögen es die erste Zeit kuschlig warm und eine hohe Luftfeuchtigkeit.

Tipp: Stülpe eine Plastiktüte mit kleinen Löchern über den Topf mit dem Ableger, so kannst Du die Luftfeuchtigkeit erhöhen.

Ist die Bananenpflanze giftig?

Nein, die Bananenpflanze ist nicht giftig für Mensch und Tier. Im Ursprungsland der Pflanze werden die Blätter der Bananenpflanze gern verwendet um das Essen der Einheimischen zu dekorieren und zu verpacken.

Das perfekte Zimmer für Deine Bananenpflanze

Wähle ein helles, warmes Zimmer mit einer hohen Luftfeuchtigkeit. Perfekt wäre Dein Badezimmer dafür. Natürlich kannst Du die Bananenpflanze Pflege auch in Dein Wohnzimmer verlagern.

Tipps bei Problemen mit Deiner Bananenpflanze

Wirkt Deine Pflanze eher kränklich aber Du weißt nicht woran es liegt? Die Bananenpflanze Pflege ist im Winter schwieriger, da es nicht mehr hell genug ist und es auch kühler wird. Vor allem die trockene Heizungsluft schadet den Blättern der Pflanze. Sorge also für genügend Luftfeuchtigkeit während der Wintermonate.

Bananenpflanze pflege

Die Bananenpflanze Pflege ist eigentlich nicht schwer. Beim Kauf der Bananenpflanze sollte Du jedoch genau darauf achten welche Sorte es ist. Im schlimmsten Fall hast Du eine Sorte erwischt die eine enorme Größe erreicht. Bist Du Dir nicht sicher welche Sorte es ist und welche Ansprüche sie hat, frage einen Mitarbeiter vor Ort.

Natürlich haben auch wir eine wunderschöne Bananenpflanze für Dich, ihre Blätter stehlen jeder anderen Pflanze die Show. Interessierst Du Dich für weitere Zimmerpflanzen? Dann schau doch mal in unserem Shop vorbei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unse­ren Newsletter

Hol dir einen 10% Rabatt­gutschein und verpasse keine Angebote oder Aktionen mehr.

© 2019 Botanicly. All Rights Reserved.

Lust auf mehr?

Erhalte unsere besten Tipps zum Leben und Gestalten mit Pflanzen und exklusive Angebote unkompliziert per Mail!

Deine Daten werden ausschließlich zum Zweck des Newsletterversands gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du hier.